Start

Neues

Über uns

Termine

Projekte

Literatur

Bildergalerie

Pressespiegel

Publikationen

Kontakt

Links




Hier erfahren Sie aktuell die Neuigkeiten aus dem Verein
 
14.04.2021:

Im Archiv der OAZ wurden drei weitere ältere Presseartikel gefunden, die den Geschichts- und Heimatverein betreffen: vom 31.01.1997, 03.07.1997 und vom 05.11.1998


15.03.2021:

Der Bericht von Gabriele Teumer „Spurensuche in Oschatz“  wurde um ein historisches Foto von der Ziegelei Mahlis im 2. Weltkrieg ergänzt.


16.02.2021:

Liebe Vereinsmitglieder,
nun muss ich unsere für den 24.02.2021 geplante Mitgliederversammlung schon wieder absagen. Die aktuellen Corona-Bestimmungen mit den geltenden Kontaktbeschränkungen lassen solch eine Zusammenkunft leider immer noch nicht zu.
Sobald es uns wieder erlaubt ist, ein solches Vereinstreffen durchzuführen, informiere ich Sie über einen neuen Termin, zu dem wir uns dann hoffentlich alle gesund wieder sehen und die geplanten Vorhaben für 2021 besprechen können.

Herzliche Grüße und bitte bleiben Sie gesund!
Dana Bach
(Vereinsvorsitzende)


17.12.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
wieder geht ein Jahr zu Ende und ein Neues Jahr beginnt. Wir blicken auf eine Zeit zurück, in der vieles anders ist als sonst.
Das Jahr 2020 hat auch für unseren Verein leider zu vielen Absagungen geplanter Veranstaltungen geführt. Eine verlässliche Planung für das neue Jahr vorzunehmen, fällt mir aktuell sehr schwer. Trotz allem hat der Vorstand für 2021 viele abwechslungsreiche Veranstaltungen und Vereinsaktivitäten im Plan. Aber derzeit ist es noch zu früh, Ihnen konkrete Termine hierfür nennen zu können.
Bitte planen Sie aber trotzdem den 24.02.2021 um 18 Uhr in der Gaststätte „Goldene Höhe“ in Kleinforst unsere Mitgliederversammlung ein. Ich informiere Sie zum Stattfinden der Versammlung, sobald wir wissen, wie sich das Infektionsgeschehen weiter entwickelt und es uns wieder erlaubt ist, eine solche Zusammenkunft durchzuführen. Ich hoffe, dass ich Ihnen spätestens dort einen konkreten Jahresplan vorlegen kann.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien von Herzen ein schönes Weihnachtsfest, viel Gesundheit und ein hoffentlich besseres Jahr 2021. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Ihnen zu unseren Vereinsaktivitäten im Neuen Jahr!

Herzliche Grüße und bitte bleiben Sie gesund!
Dana Bach
(im Namen des Vorstands)


04.12.2020: Ab sofort ist das Heft 14 in der Buchhandlung Roscher und im Oschatzer Stadt- und Waagenmuseum erhältlich.
Ab Montag auch in der Oschatz-Information

25.11.2020: Zeitungs-Interview zu dem in Kürze erscheinenden Heft aus der Reihe „Oschatzer Geschichte(n)“
„Ohne Haar und ohne Würde - Oschatzer Frauenschicksale im Nationalsozialismus 1940 - 1945“

17.11.2020: Der neue Flyer ist da

17.11.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
leider muss ich die geplante Vorstellung unserer neuen Publikation in der Reihe „Oschatzer Geschichte(n)“ am 25.11.20 im Thomas-Müntzer-Haus absagen. Die aktuelle Corona-Schutzverordnung lässt derzeit solche Veranstaltungen nicht zu.
Trotzdem befindet sich das Heft 14 „Ohne Haar und ohne Würde - Oschatzer Frauenschicksale im Nationalsozialismus 1940-1945“, worin unser Vereinsmitglied Gabriele Teumer ihre Forschungsarbeiten zu dem Thema zusammenfasst, im Druck und wird uns bis Ende November 2020 vorliegen. Bei Interesse entnehmen Sie bitte der Presse (oder an dieser Stelle), wann das Heft im Verkauf sein wird. Wir bedauern sehr, dass wir die Vorstellung absagen müssen und behalten uns vor, dies im nächsten Jahr evtl. nachzuholen.

Und noch eine schlechte Nachricht habe ich: Auch unsere Jahresabschlussveranstaltung, die für den
03.12.2020 in der Gaststätte „Goldene Höhe“ in Kleinforst geplant war, kann leider nicht stattfinden.

Wir planen aber diese, zu unserer Mitgliederversammlung am 24.02.2021, um 18 Uhr in der Gaststätte „Goldene Höhe“ in Kleinforst nachzuholen. Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits jetzt schon vor. Nähere Informationen folgen, sobald wir wissen, wie sich das Infektionsgeschehen weiterentwickelt und ob wir dann solche Zusammenkünfte durchführen dürfen.

Herzliche Grüße und bitte bleiben Sie gesund!
Dana Bach
(Vereinsvorsitzende)


09.11.2020: Publikation von Dr. Schollmeyer: Heimatkalender 2021

03.11.2020: Oschatzer Heimatfreunde in Leuben - Zeitungsbericht

30.09.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
wie geplant, lade ich Sie am 21.10.2020, um 18 Uhr zu einer Führung in das Schloss Leuben ein. Die Familie von Sahr-Schönberg ist seit geraumer Zeit Eigentümer des Schlosses, wohnt seit Dezember 2019 darin und zeigt uns, wie sich das Schloss seit dem verändert hat.
Auf Grund der Corona-Bestimmungen und einer begrenzten Platzkapazität ist eine Voranmeldung zwingend notwendig. Deshalb möchte ich Sie bitten, sich spätestens bis zum 16.10.2020 unter der Tel.-Nr. 03435 / 920285 für die Führung anzumelden.
Bitte tragen Sie bei der Führung eine Mund- und Nasenbedeckung.
Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass es ausschließlich Vereinsmitgliedern vorbehalten ist, an der Führung teilzunehmen. Falls wider erwarten die Resonanz nicht allzu groß sein sollte, öffnen wir gern die Teilnahme auch für Nichtmitglieder.
Ich freue mich auf eine weitere interessante Vereinsveranstaltung und verbleibe bis dahin
Mit freundlichen Grüßen,
Dana Bach (Vereinsvorsitzende)

Vorschau:
Am 25.11.20, um 19 Uhr wollen wir in der Stadthalle Thomas-Müntzer-Haus unser neues Heft in der Reihe „Oschatzer Geschichte(n)“ vorstellen. Unser Vereinsmitglied Gabriele Teumer stellt darin ihre Forschungsarbeiten zu dem Thema „ Ohne Haar und ohne Würde - Oschatzer Frauenschicksale im Nationalsozialismus 1940-1945“ vor. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Bitte merken Sie sich jetzt schon den 03.12.2020 für unsere Jahresabschlussveranstaltung in der Gaststätte „Goldene Höhe“ in Kleinforst vor.


05.09.2020: Fotos von den Führungen durch die Ausstellung „Stalag IV G in Oschatz“

04.09.2020: Pressebericht von der Ausstellung über Kriegsgefangene in Oschatz

16.07.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
wir wollen am 01.09.2020, um 19 Uhr die ursprünglich geplante Führung vom 13.05.2020, die leider coronabedingt ausfallen musste, nachholen.

Unser Vereinsmitglied Gabriele Teumer führt durch die Ausstellung „Stalag IV G“ und berichtet über ihre jahrelangen und intensiven Recherchen zu diesem Thema.

Nach einem Einführungsvortrag zum Stalag IV G erläutert uns Gabriele Teumer die Strukturen des Stalags und deren Arbeitskommandos anhand der Ausstellung. Vielen Oschatzern ist es nicht bewusst, dass mehrere Tausend Kriegsgefangene in unserem Kreis und darüber hinaus in den Arbeitskommandos arbeiten mussten und einige sogar ihr Leben ließen. Es gab kaum ein Dorf, wo nicht Kriegsgefangene auf Bauernhöfen gearbeitet haben, oftmals den Bauern ersetzten, weil die Deutschen im Krieg eingesetzt waren. Nach Kriegsende entstanden viele Fragen. Wo ist 'unser' Kriegsgefangener? Kam er gut nach Hause? Frau Teumer wird versuchen viele Fragen zu beantworten.

Wir treffen uns am Keller zum Rathaus/Eingang Neumarktseite (Eingang „Friedensrichter“).

Auch Ihre Ehepartner/in oder interessierte Familienangehörige oder Freunde sind zur Führung herzlich willkommen. Bei der Teilnahme von Nichtvereinsmitgliedern würden wir auf eine Teilnahmegebühr verzichten, uns stattdessen über eine Spende freuen.

Bitte melden Sie sich zwingend für die Führung unter der Tel.-nr. 03435 / 920285 an!
Aufgrund der Corona-Regeln müssen wir eine Teilnehmerliste führen. Außerdem sind die Platzkapazitäten wegen dem Abstandsgebot beschränkt. Bitte tragen Sie in der Ausstellung eine Mund- und Nasenbedeckung.

Ich freue mich auf viele interessierte Vereinsmitglieder.
Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen,

Dana Bach (Vereinsvorsitzende)

Vorausschau:
Bitte merken Sie sich als nächsten Veranstaltungstermin bereits jetzt schon den 19.09.2020 vor. Zwischen 14 und 17 Uhr führen unsere Vereinsmitglieder über das Gelände des Wüsten Schlosses. Dieses ist nicht nur ein lohnenswertes Ausflugsziel, sondern hat auch ganz viel Geschichte zu erzählen. Nach heutigem Stand wird es außerdem noch um 14.30 Uhr inmitten des geschichtsträchtigen Ortes ein Konzert mit dem Oschatzer Lehrerchor geben. Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind herzlich willkommen!


02.07.2020: Bilder vom Ausflug ins das Kulturlandmuseum Wermsdorfer Wald

30.06.2020: Presseartikel:
Oschatzer Heimatfreunde im Wermsdorfer Wald

17.06.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
ich freue mich Ihnen heute mitteilen zu können, dass unsere geplante Führung am 24.06.2020 zum Kulturlandschaftsmuseum im Wermsdorfer Wald stattfinden kann. Unser Vereinsmitglied Herr Wolfgang Niemann führt uns durch das Kulturlandschaftsmuseum und berichtet über die Ausgrabungsstätte und deren Geschichte.
Auch Ihre Ehepartner/in oder interessierte Familienangehörige sind zur Führung herzlich willkommen.
Wir treffen uns 18 Uhr auf dem Parkplatz am Kirchenteich/Waldklassenzimmer (Eigenanreise). Wer nicht weiß, wie er dahin kommen soll, kann mich gern anrufen. Wir versuchen dann Fahrgemeinschaften zu bilden.
Natürlich müssen wir aus gegebenem Anlass auf den vorgeschriebenen Mindestabstand zueinander achten.
Ich freue mich auf viele interessierte Heimatfreunde.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen,
Dana Bach
(Vereinsvorsitzende)


24.05.2020: Bildbericht von Gabriele Teumer zum Thema Stalag IV G:
Spurensuche in Oschatz

09.05.2020: Presseartikel:
Oschatzer gedenken mit Blumen des Kriegsendes

07.05.2020: Ein Artikel von Gabriele Teumer aus dem Projekt „Stalag IV G“
zu den Erinnerungen eines ehemaligen Kriegsgefangenen in Oschatz zum Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren – erschienen in der OAZ

01.05.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
leider müssen wir den am 13.05.20 geplanten Rundgang durch die Ausstellung "Stalag IV G" auf Grund der aktuellen Gegebenheiten absagen. Gaby Teumer wird uns zu einem späteren Zeitpunkt in der Ausstellung über ihre jahrelangen und intensiven Recherchen berichten. Sobald wir einen neuen Termin dafür gefunden haben, gebe wir Ihnen Bescheid.

Bitte bleiben Sie alle gesund!
Herzliche Grüße,
Dana Bach


07.04.2020:

Liebe Vereinsmitglieder,
am 26. April 2020 wollte das Waagenmuseum Oschatz gemeinsam mit dem Geschichts- und Heimatverein Oschatz ein ganz besonderes Jubiläum feiern: 175 Jahre Waagenbau in Oschatz. Am 26. April 1845 gab Pfitzer die Gründung seiner Firma „Ernst Friedrich Pfitzer – Zeugschmiede“ bekannt. Auf den Tag genau - 175 Jahre später, sollte es einen öffentlichen Stadtrundgang zu den einstigen Oschatzer Produktionsstätten des Waagenbaues geben, mit einer anschließenden Betriebsführung in der heutigen „Waagen GmbH“.
Leider müssen wir diesen Stadtrundgang auf Grund der gegebenen Umstände auf einen späteren Termin verschieben.
Wir bitten um Verständnis.
Ich wünsche Ihnen trotz der schweren Zeiten, die wir momentan alle erleben, ein paar schöne Osterfeiertage.

Bitte bleiben Sie alle gesund!
Herzliche Grüße,
Dana Bach


01.04.2020: Unter Projekte > Stalag IV G finden Sie ab heute einen Artikel über den sowjetischen Friedhof in Oschatz mit einer Liste der dort bestatteten sowjetischen Kriegsgefangenen.

24.03.2020: Aufgrund der aktuellen Entwicklung zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus bleibt die Ausstellung zum Stalag IVG im Rathaus Oschatz bis auf Weiteres geschlossen.

16.03.2020: Der geplante Vortrag „Zeitzeugenbericht zum Ende des Zweiten Weltkrieges in der Stadt Oschatz“, welcher am 30. März 2020 mit Herrn Kaasche in der Klosterkirche stattfinden sollte, fällt auf Grund der aktuellen Situation aus. Ein neuer Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Wir bitten um Verständnis.

06.03.2020: In der OAZ erschien ein Bericht über die Eintragung von Vereinsmitgliedern in das Ehrenbuch der Stadt Oschatz.

06.03.2020:   Bilder von der Feier im Ratssaal am 04.03.2020

07.02.2020: Auch in der OAZ wurde über die Veranstaltung im Thomas-Müntzer-Haus berichtet.

06.02.2020:   Bilder von der Buchvorstellung „Oschatz Gestern & Heute“

05.02.2020: Kürzlich wurden unter „Publikationen“ vier ältere Hefte/Bücher von Vereinsmitgliedern eingefügt. Dabei ist leider ein Fehler aufgetreten. Das Heft über den Altmarktbrunnen von Joachim Zehme ist NICHT ausverkauft, Es kann noch bei der Oschatz-Information für EUR 2,50 erworben werden.

04.02.2020:   Pressebericht von der Mitgliederversammlung / Jubiläumsfeier am 30.01.2020 in Kleinforst.

30.01.2020:   Fotos von der Mitgliederversammlung / Jubiläumsfeier am 30.01.2020 in Kleinforst.

29.01.2020: Die Oschatzer Rundschau berichtet ebenfalls von dem neuen Buch.

Flyer zur offiziellen Buchvorstellung am 05.02.2020

15.01.2020: Die OAZ bringt einen Vorbericht zu dem nun doch erst am 05.02.2020 erscheinenden Buch: „Oschatz Gestern & Heute“ von Dr. Manfred Schollmeyer, Vorstandsmitglied unseres Vereines.

02.01.2020: Ab Januar 2020 ist das neue Buch von Dr. Manfred Schollmeyer erhältlich: Oschatz Gestern & Heute

12.12.2019:

Dr. Manfred Schollmeyer wurde gestern im Gewandhaus für sein Lebenswerk als Heimatforscher geehrt.


14.06.2019:

Vereinsmitglieder erhalten einen Button


nach oben
 


Impressum

Datenschutz