Start

Neues

Über uns >

Jahresprogramm
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001

Projekte >

Literatur >

Pressespiegel >

Publikationen

Kontakt

Links




Benediktinerkloster Riesa
 

Am 14. April 2018 besuchten Mitglieder des Oschatzer Geschichts- und Heimatvereins das einstige Benediktiner- kloster samt Kloster- kirche in Riesa.

Fotos: Mario Teumer.


der ca. 400 Jahre alte Taufstein
 
Das Kirchenschiff der Klosterkirche St. Marien zu Riesa

Die Orgel, 1848 durch Friedrich Nikolaus Jahn (Dresden) erbaut, steht unter Denkmalschutz

Kirchenmusikdirektor a.D Jänke erklärt die Arbeitsweise und den Aufbau einer Orgel...

... und gestattete einen Blick in das Orgelwerk

Die Mitglieder lauschen fasziniert den Orgelklängen

Erläuterungen im Klosterhof durch die Äbtissin des Klosters (Ramona Geißler. Stadtmuseum Riesa)

im Klostergarten

Im Kapitelsaal des Klosters, der heute auch standesamtlichen Trauungen dient


Reliefköpfe im Kapitelsaal

Gründungsurkunde des Klosters Reszoa (Riesa) 1119, ausgestellt durch Papst Calixtus II.


Am Wasserwerk

 


Impressum

Datenschutz